Geld sparen bei der Sommergarderobe

country-871445_640
Eine häufiger großer Kostenpunkt im Sommer sind Kleider. Im Sommer brauchen Sie Kleider, die Sie kühl halten. Das heißt kurze Hemden und Kleider aus luftigen Materialien. Oft heißt das auch Badeanzüge. Wenn Sie keine Sommerkleider zur Hand haben, kann es Sie viel Geld kosten, die ganze Familie damit einzukleiden. Hier sind einige Wege wie Sie bei Sommerkleidern Geld sparen können.

==> Gehen Sie in Wohltätigkeitsläden
Wohltätigkeitsläden wie Goodwill oder die Heilsarmee verkaufen immer wieder Kleider zu sehr sehr niedrigen Preisen. Oft können Sie Sommerkleider zu einem Bruchteil des Preises abgreifen, als Sie in einem Kleiderladen bezahlen würden.

==> Geben Sie es in der Familie weiter
Wenn Sie zwei Kinder haben, können Sie oftmals ein Kleidungsstück der älteren Geschwister an jüngere abgeben. Die jüngeren Geschwister werden das wahrscheinlich nicht zu schätzen wissen, aber wenn die Finanzen knapp sind, wird es eben notwendig sein.

Versuchen Sie zu mischen, so dass Ihre Kinder eine Kombination von beidem, neuen und älteren Kleidern, bekommen.

==> Wenn Sie Neues kaufen…
Wenn Sie Kleider neu kaufen, vermeiden Sie es, in teure Markenläden zu gehen, und halten Sie sich besser an Läden, die für ein kleineres Budget ausgerichtet sind. Zum Beispiel shoppen Sie bei Gap oder Old Navy besser als bei H&M.

==> Suchen Sie nach Ausverkäufen
Einen großen Ausverkauf sollten Sie sich nicht entgehen lassen wie den Jahresschlussverkauf oder die Schlussverkäufe jeweils am Ende jeder Saison. Gerade, wenn der Sommer kommt, möchten viele Läden die Kleider der letzten Saison loswerden. Das ist die beste Zeit, um auf einen Streich tolle Kleider zum Schnäppchenpreis zu bekommen.

Sie mögen denken: “Aber dies sind keine Sommerkleider.” Das ist wahr, es sind technisch gesehen keine Sommerkleider. Wenn sie allerdings kurzärmelig sind oder aus luftigem Material, können Sie sie auch im Sommer tragen, auch wenn es nicht Teil der Markensommerlinie war.

==> Gehen Sie in Läden für gebrauchte Kleider
Ein weiterer Platz, wo Sie schauen können, sind Läden für gebrauchte Kleider. Diese Läden sind gewöhnlich ein wenig teurer als Wohltätigkeitsshops, aber ihre Kleider sind von besserer Qualität.
Diese Läden kaufen grundsätzlich Kleider von anderen Leuten auf, aber nur handverlesene Stücke, von denen sie glauben, dass sie sich verkaufen lassen. Aus diesem Grund sind die Kleider normalerweise großartig. Es sind zwar keine Heilsarmee-Preise, aber sie sparen dabei immer zwischen 50% und 70% gegenüber den normalen Handelspreisen.

==> Versuchen Sie auf eBay einzukaufen
Schlussendlich: Wenn Sie in Ihrer Gegend keine größeren Schnäppchen finden können, dann versuchen Sie es mal bei eBay.

So lange Sie Ihre Größe kennen, können Sie oftmals phänomenal günstige Kleidung auf eBay und das auch noch brandneu erhalten. Es ist deswegen so günstig, weil der eBay-Händler einen direkten Draht zum Hersteller hat und den Zwischenhandel umgehen kann.

All das sind Wege, wie Sie diesen Sommer beim Kleiderkauf Geld sparen können. Das Aufrüsten mit Sommerkleidern sollte Ihre Bank nicht sprengen. Mit diesen Tipps können Sie sich und Ihre Familie preisgünstig einkleiden. Alternativ empfehlen wir für einen günstigen Kredit: Kreditvergleich24.com

Sind Online Casinos in Deutschland legal?

roulette
Im Internet gibt es jede Menge Online Casinos, die ihren Sitz in Malta, Zypern oder Gibraltar haben. Was für die Casinobetreiber erster Linie steuerrechtliche Vorteile hat. Viele der im Ausland ansässigen Online Casinos betreiben ihre Seiten auch in deutscher Sprache. Allerdings gibt es seit Ende des Jahres 2012 auch in Deutschland ein Gesetz, das Glücksspiel um Geld in Internet legalisiert. Aktuell gibt es mehr als 20 Online Casinos mit Sitz in Deutschland. Das Online Casino Deutschland mit Firmensitz im sächsischen Bautzen war zuerst am deutschen Markt.

Glücksspiel im Internet ist legal

Seit gut zwei Jahren ist das Glücksspiel im Internet nun auch in Deutschland erlaubt. Damit schließt sich Deutschland im Prinzip anderen EU-Ländern an, die das Glücksspiel im Netz schon länger gestatten. Einzige Bedingung ist die Volljährigkeit der Spieler. Wenn deutsche Spieler Abwechslung suchen, greifen sie heute noch immer gern auf Online Casinos mit Sitz im Ausland zurück, die ihnen deutsche Seiten und deutschen Support anbieten. Mit Erlass des Gesetzes über das Glücksspiel in Deutschland ist festgelegt, dass Betreiber eines Online Casinos eine Lizenz brauchen. Diese Lizenz vergibt nur das Bundesland Schleswig-Holstein. In allen anderen Bundesländern ist mit dem Glücksspiel-Änderungsstaatsvertag aus Juli 2012 das Betreiben von Online Casinos für deutsche Gewerbetreibende in Deutschland verboten.

Suchtgefahr im Online Casino

Trotz der Legalisierung bergen Glücksspiele um Geld eine hohe Suchtgefahr. Spielsucht ist neben der Alkohol- und Drogensucht eine ernst zu nehmende Krankheit, die unheilbar ist. Wer der Sucht verfallen ist, muss Abstinenz üben.

Die Online Casinos ermöglichen, dass Spieler anonym in den eigenen vier Wänden praktisch Haus und Hof verspielen können. Verantwortungsvolle Betreiber von legalen Online Casinos weisen auf ihren Seiten ausführlich auf die bestehende Suchtgefahr hin. Die deutschen Online Casinos nehmen die Spielsucht sehr ernst. Wer hier spielt, wird rundum aufgeklärt und bekommt Hilfe und Beratung im Rahmen der Prävention.

In deutschen Online Casinos, die praktisch rund um die Uhr bespielt werden können, erwarten den Spieler alle bekannten Casino spiel. Zudem gibt es in der Regel einen Support, der rund um die Uhr seine Dienste anbietet. Bei bestehendem Bedarf werden die Spieler auch über die negativen Folgen des Glücksspiels aufklärt.

Kochen in der Mikrowelle: Kleine süße Gaumentratzer

strawberries-1223153_640
Kochen in der Mikrowelle ist praktisch, lässt sich rasch umsetzen und schmeckt richtig gut. Probieren Sie es aus. Hier haben wir einige kleinere, aber leckere Rezepte zusammengestellt, die Sie Schokolade und Gummibären vergessen lassen, sogenannte süße Gaumentratzer.

Schokodip mit Obst
Waschen und schneiden Sie Obst nach Belieben. Sehr gut schmecken Erdbeeren, Bananen oder Äpfel. Toll ist es, wenn Sie eine Kokosnuss knacken und in handliche Stücke brechen. Schmelzen Sie jetzt in der Mikrowelle Schokolade. Der dunklen Schokolade mit hohem Kakao-Anteil wird zu ihrem leckeren, leicht herben Geschmack auch noch eine gesundheitsfördernde Wirkung nachgesagt. Stellen Sie die Schale in die Mikrowelle und schmelzen Sie diese bei halber Leistung. 30 Sekunden sollten reichen. Die kulinarisch ganz Verwegenen können noch einen Naturjoghurt zugeben und mit das Ganze mit Minze schmücken. Nun ist der Obst-Dip fertig und kann genossen werden.

Apfelkompott – mal ganz einfach
Äpfel passen ja eigentlich zu fast allem: zu Pfannkuchen, Crêpes, Mikrowelle Brownies, Berliner Leber und vielem anderen. In der Mikrowelle ist das gar kein Problem. Man wäscht die Äpfel, schält sie, wenn man mag, entfernt das Kernhaus und schneidet sie in kleine Stücke. Dann packt man die Apfelstücke in eine mikrowellengeeignete Form, gibt noch etwas Wasser dazu, süßt sie mit Zucker, Honig oder Agavendicksaft. Eventuell kann man noch etwas Saft einer fischen Zitrone dazugeben. Wenn man mag, kann man das Kompott mit Zimtwürzen oder Calvados oder (Rum-)Rosinen zugeben. Dann lässt man die Mikrowelle sechs bis acht Minuten laufen und gibt dem Apfelkompott nach dem Umrühren noch etwas Ruhezeit.

Schoko-Tassenkuchen
… hätt ich Dich heut erwartet, hätt ich Kuchen da … Dieses Rezept ist im Handumdrehen fertig. Zwei Esslöffel Butter und 100 g zerkleinerte dunkle Schokolade in einer Mikrowellenschüssel bei halber Leistung schmelzen lassen. Wenn man darauf Lust hat kann man jetzt auch etwas Instant-Kaffeepulver zugeben. Aber nicht zu viel, da kann der Teig bei Überdosierung leicht bitter werden. Danach vier Esslöffel Zucker zugeben und unterrühren. Dann ein Ei aufschlagen und dazugeben. Das Ganze ordentlich vermischen.Vier Esslöffel Mehl und einen halben Teelöffel Backpulver zugeben und rühren. Zwei bis drei Tassen buttern und diese nacheinander für drei Minuten bei voller Leistung in die Mikrowelle geben.

Milchreis mit Zucker und Zimt
… ein Genuss! 300 Gramm Milchreis mit einem Liter Milch in ein mikrowellengeeignetes Gefäß geben und in der Mikrowelle bei etwa 600 Watt 11 Minuten rotieren lassen. Dann aus der Mikrowelle nehmen und ordentlich umrühren. Danach zunächst bei halber Leistung 15 Minuten weiterköcheln lassen, wieder umrühren und noch einmal 5 Minuten weiter garen lassen. Dann mach Belieben süßen und mit Zimt würzen. Wenn Sie Lust darauf haben, ist auch kleingeschnittenes Obst sehr lecker.

Das ist natürlich nur eine winzige Auswahl. Es gibt noch unzählige wunderbare Mikrowellen-Süßspeisen. Probieren Sie es doch mal aus. Mehr Infos auf Mikrowelle-Test.info