Kochen in der Mikrowelle: Kleine süße Gaumentratzer

strawberries-1223153_640
Kochen in der Mikrowelle ist praktisch, lässt sich rasch umsetzen und schmeckt richtig gut. Probieren Sie es aus. Hier haben wir einige kleinere, aber leckere Rezepte zusammengestellt, die Sie Schokolade und Gummibären vergessen lassen, sogenannte süße Gaumentratzer.

Schokodip mit Obst
Waschen und schneiden Sie Obst nach Belieben. Sehr gut schmecken Erdbeeren, Bananen oder Äpfel. Toll ist es, wenn Sie eine Kokosnuss knacken und in handliche Stücke brechen. Schmelzen Sie jetzt in der Mikrowelle Schokolade. Der dunklen Schokolade mit hohem Kakao-Anteil wird zu ihrem leckeren, leicht herben Geschmack auch noch eine gesundheitsfördernde Wirkung nachgesagt. Stellen Sie die Schale in die Mikrowelle und schmelzen Sie diese bei halber Leistung. 30 Sekunden sollten reichen. Die kulinarisch ganz Verwegenen können noch einen Naturjoghurt zugeben und mit das Ganze mit Minze schmücken. Nun ist der Obst-Dip fertig und kann genossen werden.

Apfelkompott – mal ganz einfach
Äpfel passen ja eigentlich zu fast allem: zu Pfannkuchen, Crêpes, Mikrowelle Brownies, Berliner Leber und vielem anderen. In der Mikrowelle ist das gar kein Problem. Man wäscht die Äpfel, schält sie, wenn man mag, entfernt das Kernhaus und schneidet sie in kleine Stücke. Dann packt man die Apfelstücke in eine mikrowellengeeignete Form, gibt noch etwas Wasser dazu, süßt sie mit Zucker, Honig oder Agavendicksaft. Eventuell kann man noch etwas Saft einer fischen Zitrone dazugeben. Wenn man mag, kann man das Kompott mit Zimtwürzen oder Calvados oder (Rum-)Rosinen zugeben. Dann lässt man die Mikrowelle sechs bis acht Minuten laufen und gibt dem Apfelkompott nach dem Umrühren noch etwas Ruhezeit.

Schoko-Tassenkuchen
… hätt ich Dich heut erwartet, hätt ich Kuchen da … Dieses Rezept ist im Handumdrehen fertig. Zwei Esslöffel Butter und 100 g zerkleinerte dunkle Schokolade in einer Mikrowellenschüssel bei halber Leistung schmelzen lassen. Wenn man darauf Lust hat kann man jetzt auch etwas Instant-Kaffeepulver zugeben. Aber nicht zu viel, da kann der Teig bei Überdosierung leicht bitter werden. Danach vier Esslöffel Zucker zugeben und unterrühren. Dann ein Ei aufschlagen und dazugeben. Das Ganze ordentlich vermischen.Vier Esslöffel Mehl und einen halben Teelöffel Backpulver zugeben und rühren. Zwei bis drei Tassen buttern und diese nacheinander für drei Minuten bei voller Leistung in die Mikrowelle geben.

Milchreis mit Zucker und Zimt
… ein Genuss! 300 Gramm Milchreis mit einem Liter Milch in ein mikrowellengeeignetes Gefäß geben und in der Mikrowelle bei etwa 600 Watt 11 Minuten rotieren lassen. Dann aus der Mikrowelle nehmen und ordentlich umrühren. Danach zunächst bei halber Leistung 15 Minuten weiterköcheln lassen, wieder umrühren und noch einmal 5 Minuten weiter garen lassen. Dann mach Belieben süßen und mit Zimt würzen. Wenn Sie Lust darauf haben, ist auch kleingeschnittenes Obst sehr lecker.

Das ist natürlich nur eine winzige Auswahl. Es gibt noch unzählige wunderbare Mikrowellen-Süßspeisen. Probieren Sie es doch mal aus. Mehr Infos auf Mikrowelle-Test.info